Polizeilandesmeisterschaften im Fußball 2019

„Finale dahoam“ hieß es am 16. Mai 2019 im Heilbronner Frankenstadion für die Fußballmannschaft des Polizeipräsidiums Heilbronn. In Ihren Vorrundengruppen hatten sich die Teams der Hochschule für Polizei, des Polizeipräsidiums Einsatz, des Polizeipräsidiums Reutlingen und unsere Lokalmatadoren vom Polizeipräsidium Heilbronn für diese Endrunde qualifiziert.
Bei anfangs noch kühlen Temperaturen startete die Elf des Heilbronner Präsidiums gleich im ersten Spiel gegen Titelverteidiger PP Einsatz, welches das Spiel für sich entschied.
Im zweiten Halbfinale setzte sich die Hochschule für Polizei gegen das Präsidium Reutlingen durch.
Die Mannschaft des Polizeipräsidiums Heilbronn erkämpfte sich gegen das Präsidium Reutlingen den dritten Platz.
Das Finale selbst wurde unter den Augen von Staatsekretär Würtenberger und Polizeipräsident Becker angepfiffen. Zwei ausgeglichene Mannschaften standen sich gegenüber und deren Trainer legten großen Wert auf eine stabile Defensive. Schlussendlich endete das Finale 0:0, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier setzte sich die Hochschule der Polizei gegen das Präsidium Einsatz mit 4:2 durch.

zurück