Martin Feigl wird Leiter des Führungs- und Einsatzstabes und Polizeivizepräsident des Polizeipräsidiums Heilbronn

„Martin Feigl hat den Polizeiberuf von der Pike auf gelernt und gehört zu den erfahrensten Polizeibeamten in Baden-Württemberg. Seine Fachkompetenzen und seine Erfahrungen hat er sich in vielen Führungsfunktionen innerhalb der Polizei Baden-Württemberg angeeignet. Seine Mitarbeit an zahlreichen Projekten und die daraus resultierende Bandbreite betonen seine Kompetenzen. Das Polizeipräsidium Heilbronn gewinnt mit Martin Feigl einen kompetenten, erfahrenen und hochmotivierten Beamten und wird mit Sicherheit davon profitieren“. Mit diesen Worten kündigte der Staatsekretär Julian Würtenberger Martin Feigl bereits im Dezember 2018 als neuen Leiter des Führungs- und Einsatzstabes und Polizeivizepräsidenten zum 1. Februar 2019 an. Heute am 5. April wurde Martin Feigl in einer Feierstunde durch Polizeipräsident Hans Becker offiziell in sein Amt eingesetzt.

Präsident Becker betonte in seiner Begrüßungsrede, dass er sehr froh ist mit Martin Feigl noch rechtzeitig vor der Bundesgartenschau in Heilbronn seine Führungsmannschaft komplettiert zu haben. Insbesondere die herausragenden planerischen Fähigkeiten von Martin Feigl werden das Polizeipräsidium bei heranstehenden personellen und liegenschaftlichen Herausforderungen bereichern. Neben zahlreichen Gästen durfte der Leitende Polizeidirektor Wolfang Reubold in seiner Begrüßungsrede auch Vertreter der Politik im Lehrsaal des Polizeipräsidiums begrüßen. Martin Feigl beschrieb seinen beruflichen Werdegang bildlich mit einem Foto der zahlreichen Kehren am Stilfzer Joch in Italien. Der passionierte Rennradfahrer, der den Berg selbst mit dem Rad bezwungen hat, hob neben den Strapazen einer solchen Fahrt auch die unterschiedlichen Ansichten in den einzelnen Kehren hervor. Er bringe einen prall gefüllten Rucksack polizeilicher Erfahrung mit nach Heilbronn welche er, auf seinem langen Weg den dienstlichen Berg hinauf, gesammelt habe.

Der dienstliche Weg von Polizeivizepräsident Martin Feigl gtaltete sich wie folgt:

1981: Eintritt in den Polizeidienst
1993: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
1999: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
1999: Polizeirevier Leonberg, Leiter der Dienststelle
2005: Innenministerium Baden-Württemberg, Referent
2011: Polizeidirektion Göppingen, Leiter der Dienststelle
2014: Polizeipräsidium Reutlingen, Leiter Führungs- und Einsatzstab
2019: Polizeipräsidium Heilbronn, Leiter Führungs- und Einsatzstab und Polizeivizepräsident

zurück