Berufsinfo und Nachwuchswerbung

Die Landespolizei Baden-Württemberg sucht Nachwuchs für den mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst. Momentan laufen die Bewerbungsfristen für die Einstellungen im Folgejahr.
Bis voraussichtlich 2020 werden die Einstellungszahlen bei der Polizei Baden-Württemberg von zuletzt 700 auf 1.400 verdoppelt bleiben.
________________________________________

Einstellungsberatung beim Polizeipräsidium Heilbronn:

Aktuelle Informationen zu Ausbildungs- und Studienplätzen bei der Polizei Baden-Württemberg erhält man von Polizeihauptmeisterin Sandra Pawliczek und Polizeihauptkommissar Klaus Schweitzer, dem Team der Einstellungsberatung des Polizeipräsidiums Heilbronn, aus erster Hand. Erreichbar sind die Ansprechpartner werktags unter Tel. 07131 104-1212, per E-Mail: heilbronn.berufsinfo@polizei.bwl.de, sowie über Facebook: http://www.facebook.com/polizeiheilbronn, Twitter: http://www.twitter.com/polizeihn und diese originäre Homepage des Polizeipräsidiums Heilbronn: http://www.polizei-heilbronn.de.
________________________________________

Der Polizeiberuf – Informationsvorträge:

Jeweils montags von 17:00 bis 20:30 Uhr werden bei diversen Polizeirevieren der Landkreise Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Neckar-Odenwald sowie im Heilbronner Präsidialgebäude sehr interessante Berufsinformationsvorträge angeboten, die ausführlich Bewerbungsverfahren, Auswahltest und Praktika thematisieren. Anmeldungen per E-Mail oder Telefon sind erforderlich. Die Begleitung durch Erziehungsberechtigte und / oder Lebenspartner wird ausdrücklich begrüßt.

Die Termine sind unter Veranstaltungen zu finden.
________________________________________

Praktika beim Polizeipräsidium Heilbronn im Rahmen von BORS/BOGY und Girls’Day:

Die Berufsorientierung an Realschulen und Gymnasien, kurz BORS/BOGY, ist für Berufsinteressenten eine ideale Gelegenheit in ihren „Traumberuf“ hinein zu schnuppern. Neben dem „Girls’Day“ und Polizeirevier-Nachwuchstagen führt das Polizeipräsidium Heilbronn daher mehrmals im Jahr einwöchige Praktika durch, die den BORS/BOGY-Vorgaben entsprechen, vereinzelt aber auch in den Ferien stattfinden. Die Termine und nähere Informationen erhält man auf Anfrage per E-Mail von den Einstellungsberatern. Mehr dazu finden Sie unter https://ppheilbronn.polizei-bw.de/einstellungsoffensive-bei-der-polizei-baden-wuerttemberg/ oder unter https://ppheilbronn.polizei-bw.de/bors-und-bogy.

________________________________________

Jobbörsen:

Die Einstellungsberater informieren zudem bei vielen Jobbörsen und Berufs-Info-Tagen. Diese Veranstaltungen werden stellenweise von Kommunalverwaltungen, manchmal aber auch von Firmen oder Schulen in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt. Sollten Sie etwas Ähnliches planen, würden wir uns über eine Einladung zur Teilnahme und Präsentation des Polizeiberufs sehr freuen.
________________________________________

Berufsinfo in der Schule:

Als Ergänzung zum Vorgenannten bietet das Polizeipräsidium Heilbronn Schulen Berufsinformationsvorträge an, die speziell auf die Schulart zugeschnitten sind und Schüler ansprechen sollen, die kurz vor ihrer Berufswahl stehen. Angedacht sind als Zielgruppen somit die achten bis elften Klassenstufen. Die Vorträge sind inhaltlich auf eine Schulstunde ausgelegt und als Basiswissen und/oder Motivationsschub für den regulären Berufsinformationsabend gedacht. Die Polizei beabsichtigt ihr facettenreiches Berufsbild so zu präsentieren, dass auch beim einen oder anderen zunächst unentschlossenen Schüler Berufsinteresse geweckt werden kann. Der PowerPoint-Vortrag ist daher sehr abwechslungsreich, interessant sowie informativ gestaltet und beinhaltet viele praktische Elemente. Es ist davon auszugehen, dass mittels der Veranstaltung der Blick vieler Teilnehmer auf die Polizei um eine positive Erfahrung bereichert werden kann. Bereits in der Vergangenheit konnten bei zahlreichen Schulvorträgen und Eltern-Schüler-Werkstätten positive Erfahrungen gesammelt werden.
________________________________________

Bewerbungsunterlagen und Broschüren:

Aktuelle Informationsbroschüren und Bewerbungsunterlagen führen die Einstellungsberater grundsätzlich bei jeder Informationsveranstaltung mit. Ebensolche können aber auch telefonisch oder per E-Mail bei den Einstellungsberatern angefordert werden.

 

     Klaus Schweitzer                            &                             Sandra Pawliczek
Polizeihauptkommissar                                                    Polizeihauptmeisterin

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1212 gerne zur Verfügung.